Zivilgesellschaft braucht Kontinuität

DSC_0188
Zivilgesellschaft braucht Kontinuität, schreibt Zeit-Autor Johannes Radke in seinem Kommentar | © Hartl

Vor zwölf Monaten wurde die rassistische Mordserie der Rechtsterroristen des Nationalsozialistischen Untergrunds bekannt. Journalisten, Initiativen gegen rechts und Antifa-Aktivisten hatten jahrzehntelang vor der tödlichen Dimension rechter Gewalt gewarnt. Doch die Taten des NSU übertrafen selbst die schlimmsten Befürchtungen, wozu Neonazis fähig sind, die ihre Ideologie bis zur letzten Konsequenz durchsetzen wollen. Weiterlesen

In zweiter Instanz: Milderes Urteil für militanten Schwandorfer Neonazi

DSC_0184
Muss nun doch nicht hinter Gitter: der Schwandorfer Neonazi Daniel Weigl, hier in Gera | © Hartl

Aus einer fünfmonatigen Haftstrafe wurden 4.500 Euro Geldstrafe: Daniel Weigl, Schwandorfs führender Neonazi, muss nun doch nicht in Haft, wie das Landgericht Amberg gestern, am Mittwoch, den 7.November, in zweiter Instanz entschieden hat. Zuvor wurde Weigl vom Amtsgericht Schwandorf wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Haftstrafe von 5 Monaten verurteilt. Weiterlesen