NPD-Funktionär droht Verfahren in Tschechien

nazi
Foto: black7/Jugendfotos

Der neue Kreisvorsitzende der NPD-Regensburg, Robin Siener, ist erst ein Monat im Amt und sorgt bereits jetzt für reichlich negative Schlagzeilen. Die tschechischen Behörden beschuldigen den bekennenden Neonazi, sich bei einer Rede in Brno der „Verbreitung von Extremismus“ schuldig gemacht zu haben und drohen ihm nun ein Gerichtsverfahren an. Doch zugleich dient dieses Ereignis auch als Beleg für die guten Kontakten zwischen der ostbayrischen und der tschechischen Neonazi-Szene. Weiterlesen

NPD schafft den Wiedereinzug ins Schweriner Schloss

IMG_5852
Foto: Lazarus/Jungendfotos.de

Im Laufe des gestrigen Wahlabends in Mecklenburg-Vorpommern kristallisierte sich heraus, dass der NPD der Einzug in das Landesparlament wohl erneut gelingen wird. Prognosen von Infratest Dimap zufolge erhielt die rechtsextreme Partei rund 6 % der Wählerstimmen. Im Vergleich zu den Wahlen im Jahr 2006 musste die NPD allerdings einen Verlust von 1,3 % hinnehmen. Weiterlesen

Fernsehbeitrag kritisiert Razzia bei Pfarrer Lothar König

Solidarit?t-K?nig
Foto: Screenshot

Bereits als die Dienstwohnung des Jenaer Jugendpfarrers Lothar König am 9. August durchsucht wurde, geriet die Aktion der sächsischen Polizei massiv in die öffentliche Kritik. Ein Beitrag des Politik-Magazins „Frontal21“ weckt nun Zweifel an den Anschuldigungen der Polizei gegen den Pfarrer aus Jena. Auf Facebook hat sich inzwischen eine Unterstützergruppe für König gegründet, die Solidaritäts-T-Shirts für ihn verkauft. Weiterlesen